VI.NE.ST - Die erste "Visuelle neurobiologische Selbststeuerung" und Stressforschung basierte Bildertherapie von Andrè Simon


Hast Du viel Stress und regst Dich häufig auf ?

Fühlst Du dich häufiger erschöpft, müde, traurig oder antriebslos ?

Kannst Du Dich schlecht konzentrieren und hast Du häufiger Schlafprobleme oder sogar eine chronische Erkrankung ?


Möchtest Du Dich und Deine Gefühle, Verhaltensweisen, Denkmuster, Stressmuster besser verstehen und wissen warum bestimmte Prozesse im Gehirn und Körper ablaufen ?


Möchtest Du gerne die Veränderungs- und Regulationsmechanismen Deines Gehirns und Körpers  genau kennenlernen und wissen, wie Du sie gezielt stimulieren/aktivieren/regulieren kannst ?


 (Neuroplastizität, Regulation der Botenstoffe, Stimulierung des Vagus-Nerv/Selbstheilungsnerv, Aktivierung der Genschalter/Epigenetik, Telomerase/Verlängerung der Lebenserwartung)


Trifft ein Faktor oder mehrere hiervon zu ?


Wenn Ja, habe ich hierfür eine Lösung :

Mit dem VI.NE.ST System kannst Du durch Bilder und Worte Dein Gehirn, ohne Kraftaufwand gezielt umformen.

"Visuelle selbstgesteuerte Neuroplastizität"


Du kannst hiermit gezielt deine Glaubenssätze (Mindset), verändern, Deine Gefühle, Verhaltensweisen stimulieren, regulieren und Dein Stressmuster durchbrechen.


Du kannst sogar durch gezielte Fragen an das Unterbewusstsein, Deine nicht verarbeiteten Erlebnisse, Deine Glaubenssätze und die damit verbundenen unterdrückten Gefühle herausfinden.

Du lernst hierbei, diese Gefühle zu verstehen und mit Ihnen umzugehen.


Du lernst eine Technik, mit der Du in jedem Tag einen Happy-End Effekt einbauen kannst und die schönsten Erlebnisse Deines Lebens als Bewusstseinsschleife bekommst.


Bist Du bereit ?



Ein Einzelcoaching/Familiencoaching wird durch die Anwendung dieses Systems zur Selbststeuerung, Dein Leben für immer verändern.

Es werden nur zwei Coaching-Sitzungen benötigt, um alle Techniken des Systems anwenden zu können.


Auf Grund der "Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen" wird dieses System in Firmen zur Depression/Burnoutprävention/Stressregulation als Vortrag /Workshop (halbtag/ganztag Veranstaltung), Einzelcoaching (betriebliche Gesundheitsförderung) angeboten.

Mit diesem System können die krankheitsbedingten Fehltage deutlich reduziert werden.

Für Ärzte/Zahnärzte/Therapeuten gibt es ein Ausbildungs/Trainingsprogramm zum VI.NE.ST Spezialisten.


Desweiteren gibt es ein Mentoring-Programm für Manager/Geschäftsführer/Ärzte/Therapeuten.


Besucht VI.NE.ST auf dem eigenen YouTube Kanal und schaut euch zum Beispiel das ausführliche Interview zum System mit Claudia Conen an.

 



Sind Bilder und Worte in der Lage unser Gehirnstruktur zu verändern?
Antwort: Ja, weil unser Gehirn neuroplastisch (veränderbar) ist und Bilder das „Ruhezustandsnetzwerk“ im Gehirn aktivieren und wir sogar dadurch unsere Gene beeinflussen können. (Epigentik ) Damit sich unsere Gehirnstruktur verändert, benötigen unsere Neuronen immer neue beherrschende Gedankensätze. Mit der ersten Stressforschung basierten Bildertherapie bist Du in der Lage, die Gedankensätze herauszufinden, aus denen Dein Stressmuster besteht. Mit über 80 Bildern mit den dazugehörigen Sätzen, baust Du Dir, mit dem ersten Neuroselbststeuerungstool durch wiederholte visuelle Impulse im Unterbewusstsein passiv neue Gedankensätze (regulierende, aktivierende, beruhigende, selbst mitfühlende, stimulierende) in die Gedankenstruktur ein, die Dein Stressmuster durchbrechen. Die Verankerung eines Gedankensatzes erfolgt hierbei ähnlich wie bei einem Werbespot. Wenn uns eine Werbespot berührt (positiv/negativ) und wir ihn häufig sehen oder das entsprechende Produkt, speichern wir uns den Werbeslogan nach einer gewissen Zeit ab. Da wiederholte Gedankensätze im Unterbewusstsein Gefühle erzeugen und bei einem Gefühl Neurotransmitter ausgeschüttet werden, sind die Erfolge der Stressreduzierung mit dem VI.NE.ST System sogar durch Laboruntersuchungen (Urinuntersuchung/Neurotransmitter- Speicheltest/Kortisol) messbar. Da jedem Gefühl ein Neurotransmitter zugeordnet werden kann, benötigt man nur die entsprechenden Sätze, die ein Gefühl stimulieren (GABA, Serotonin, Oxytocin) oder regulieren. (Adrenalin, Noradrenalin, Dopamin) Die VI.NE.ST Bildertherapie ist eine große Weiterentwicklung der Museumstherapie, die seit 2018 in Canada und 2019 in England auf Rezept bei bestimmten Diagnosen verschrieben wird. Man benötigt nur ein Coaching/Vortrag, damit man dieses System ein Leben lang anwenden kann. Dies ist nur möglich, da man durch die Auswahl der Bilder/Sätze eine gezielte, nachhaltige individualisierte Anleitung der Stressreduzierung mit nach Hause nimmt. Noch nie war es so leicht sein Kortisol (Stress) nachhaltig ohne Kraftaufwand zu reduzieren.
In der Zeit der Corona-Pandemie wird das System natürlich als Online Coaching/Vortrag/Webinar angeboten.
Das Einzelcoaching dauert ca. 2 Stunden.
Das Paar/Familiencoaching dauert ca. 3 Stunden.
Bei einem Vortrag wird pro Teilnehmer 200 Euro berechnet.
Der Vortrag dauert ca. 2 Stunden.



 


 

 


Unser Gehirn ist neuroplastisch und kann sich durch neue nachhaltige Impulse jederzeit verändern. Jeder ist mit dem VI.NE.ST Neuroselbststeuerungstool und der ersten Stressforschung basierten Bildertherapie zu einer selbst gesteuerten Neuroplastizität fähig. Durch die Epigenetik weiß man, dass wir unsere Gene an und ausschalten können. 98 Prozent aller Gene haben einen Genschalter vorgeschaltet. Wir können diese Genschalter durch andere Botenstoffe/Neurotransmitter/Gefühle/Gedanken oder andere Nährstoffe verändern. Die Telomerase ist ein Enzym das wir alle produzieren können, um unsere Telomere wieder zu verlängern. (Lebenserwartung). Wir können dadurch die Zellalterung verlangsamen. Nur wenn wir diese neue Erkenntnisse im täglichen Bewusstsein als beherrschende Gedankensätze haben, können wir dies nachhaltig umsetzen. Denn unsere Neuronen feuern immer nur den beherrschenden Gedankensatz. (60000 Gedanken pro Tag) . Aus diesem Grund sind 90 Prozent unser Gedanken jeden Tag gleich. Die Erlebnisse werden in Form von Bildern mit dazugehörigen Glaubenssätzen abgespeichert. Negative Ereignisse prägen uns oftmals mehr als positive. Das ist auch der Grund , warum es so schwer ist negative Gedankensätze zu verändern. Wie soll der Körper sich verändern, wenn wir unserem Körper immer die gleichen Impulse geben. Aus diesem Grund habe ich das „Visuelle neurobiologische Stressmanagement“ - vi.ne.st entwickelt, mit dem sie mit über 80 Bildern und passenden Sätzen durch den wiederholten visuellen Impuls im Unterbewusstsein Ihre Gedankenstruktur verändern können . Dieses System kann ganz leicht im Alltag integriert und täglich durch die Bilder angewandt werden. Es unterstützt jede Therapie oder jedes andere System zum Stressabbau. Das VI.NE.ST System stellt Hilfe zur Selbsthilfe in den Vordergrund.



Die Bilder wurden von Erika Okura und Heike Schade gemalt.

Beide Malerinnen kann man unter den Instagram Account finden.

Erika Okura: eikaokura_art und erika_o97 

Heike Schade: heike.schade_artwork 



 

 
E-Mail
Anruf
Infos